Das Wyhler Pflege-Modell braucht endlich Rechtssicherheit